Donnerstag, 14. November 2019, 11:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: graffitistyles.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lackaff

unregistriert

1

Mittwoch, 27. April 2016, 20:15

Dosenlack in Marker umfüllen

yo!


hab so ungefähr GARNICHTS zu dem thema im internet gefunden....

angesichts der mangelnden refill möglichkeiten für die molotow burner marker (burner gold), habe ich keine lust, jedesmal nen neuen marker zu kaufen, wenn das gold alle ist.
da es angeblich derselbe lack ist wie in der burner dose, bin ich auf die brilliante idee gekommen, eine dose in so eine leerflasche von molotow zu ballern.

hat auch geklappt, nur frag ich mich: wie kann es sein, dass nach dem verlassen der dose IMMERNOCH so viel gas gelöst ist im lack? dachte, das trennt sich sobald der lack die dose verlässt.
der lack brodelt nur so vor sich hin in der leerflasche. sie steht offen neben mir und ich schüttel sie hin und wieder, es verhält sich genauso wie eine mineralwasserflasche, die man aufschüttelt. irgendwann ist doch mal schluss,...?!

hat das schonmal jemand probiert? wie gesagt, mir geht es nur darum, goldlack als refill zu haben.


bester gruß
der lackaff

Ähnliche Themen

Thema bewerten